• Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten TrainingX

    Mo.- Do.06:30 - 22:00

    Fr.06:30 - 21:00

    Sa. & So.09:00 - 21:00

    Feiertags10:00 - 16:00

    Öffnungszeiten Therapie/Reha

    Mo. - Do.07:00 - 21:00

    Fr.07:00 - 15:30

  • 07131 7979 06
  • E-Mail

Unsere Angebote

Reha Nachsorge

"Bei uns können Sie sich Schritt für Schritt weiterentwickeln!"

Bei Rehabilitationsmaßnahmen der Kostenträger Deutsche Rentenversicherung – stationär in einer Klinik oder ambulant an einer zugelassenen Einrichtung – wird ggf. von ärztlicher Seite eine Reha-Nachsorge empfohlen.

Ist die DRV Bund oder BW der Kostenträger, so nennt sich das Verfahren IRENA (Intensivierte Rehabilitations-Nachsorge) oder TRENA

Die Nachsorgeprogramme werden nahe am Wohnort eines Rehabilitanden durchgeführt – an einer seitens Kostenträger dafür zugelassenen Einrichtung.

IRENA
 

Nahtlosigkeit und Kontinuität sind wichtige Faktoren, um die Ziele der Reha-Nachsorge zu erreichen. Dies bedeutet, dass die Reha-Nachsorge nicht später als drei Monate nach Abschluss der vorausgegangenen medizinischen Rehabilitation beginnen darf. Abgeschlossen ist die Maßnahme nach 24 Behandlungseinheiten oder spätestens 12 Monate nach Abschluss der Grundleistung (Rehamaßnahme). Die Maßnahme darf nicht länger als 6 Wochen am Stück unterbrochen werden.

 

Ihr Nachsorgeprogramm beinhaltet:

· Ärztliches Aufnahme- und Abschlussgespräch mit

· individuelle Einweisung in der medizinischen Trainingstherapie

 

Die 24 Einheiten bestehen aus:

· Indikationsbezogene Gruppengymnastik (im Gruppenraum oder Bewegungsbad)

· 1 – 1,5h eigenständiges Gerätetraining (inkl. Ausdauertraining, individualisierte Dehnungs- bzw. Entspannungsübungen)

 

Die 24 Einheiten werden individuell terminiert.

 

TRENA

 

 

Nahtlosigkeit und Kontinuität sind wichtige Faktoren, um die Ziele der Reha-Nachsorge zu erreichen. Dies bedeutet, dass die Reha-Nachsorge nicht später als 4 Wochen (spätestens 6 Wochen) nach Abschluss der vorausgegangenen medizinischen Rehabilitation beginnen darf.

Abgeschlossen ist die Maßnahme nach 26 Behandlungseinheiten oder spätestens 6 Monate nach Abschluss der Grundleistung (Rehamaßnahme). Eine Verlängerung der Maßnahme (um 26 weitere Behandlungseinheiten in der Zeit von weiteren 6 Monaten), ist unter bestimmten Voraussetzungen (Durchführung der ersten 26 Einheiten innerhalb von 4 Monaten) möglich.

 

Ihr Nachsorgeprogramm beinhaltet:

· Therapeutisches Aufnahmegespräch mit individueller Geräteeinweisung

· Therapeutisches Abschlussgespräch

 

Die 26 Einheiten bestehen aus:

· 1 – 1,5h eigenständiges Gerätetraining (inkl. Ausdauertraining, individualisierte Dehnungs- bzw. Entspannungsübungen)

 

Unsere TRENA Zeiten sind wie folgt:

Mo-Fr                            12:00 -15:00 Uhr         und          19:00 – 22:00 Uhr

 

Die wöchentliche Frequenz Ihres Trainings wird durch den Kostenträger klar festgelegt. 1-2 Trainingstermine innerhalb einer Woche (Mo.-Fr.) sind dabei vorgesehen, ein Training am Wochenende ist in unserem Haus nicht möglich.

Anmeldung und Terminvereinbarung
  • Bitte lassen Sie uns Ihre Empfehlung persönlich, postalisch, via E-Mail oder per Fax zukommen, damit wir Sie im System anlegen können.
  • Bitte notieren Sie auf der Empfehlung dazu Ihre Telefonnummer und E-Mail Adresse, dass wir Sie während der Nachsorgezeit erreichen können.
  • Rufen Sie uns nach Versand der Unterlagen bitte unter der 07131/797906 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an training@meyer.de damit wir Termine mit Ihnen vereinbaren können.
Terminabsage IRENA

Ist es Ihnen nicht möglich an einer der Therapien teilzunehmen, dann melden Sie sich bitte (spätestens 24 Stunden vorher) bei uns und sagen die Termine ab. Das Absolvieren von nur einer Therapieform ist mit Ihrer Verordnung nicht zulässig.

Reha Nachsorge in Zeiten von CORONA
 

 

  • Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen der Einrichtung und der Trainingsfläche die Hände.  

  • Sie müssen sich beim Betreten der Räumlichkeiten ein- und auschecken um eine Datenerhebung nach § 6 CoronaVO zu ermöglichen.  

 

  • Die Griffflächen der Geräte werden nach der Nutzung durch den Trainierenden mit Flächendesinfektionsmittel gereinigt.  

 

  • Abseits des Sportbetriebs ist ein Abstand von 1,5m zu anderen Personen einzuhalten.  

 

  • Wir haben Maskenpflicht in unseren Räumlichkeiten. Es gilt: in den Geräten können Sie die Masken absetzen. Beim Wechsel zum nächsten Gerät möchten wir Sie bitten diese wieder aufzuziehen. Bitte ziehen Sie immer dann die Maske auf, wenn der erforderliche Abstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann, auch in den Kleingruppen. 

 

  •  Das Betretungsverbot gilt für Personen, die Erkältungssymptome haben. Zudem dürfen Personen, die sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, erst nach Ablauf der häuslichen Quarantäne wieder unsere Räumlichkeiten betreten. Ausnahme: Sie können uns per E-Mail einen negativen Covid-19-Test vor Ihrem Besuch in unserem Haus nachweisen. Bitte nehmen Sie bei Fragen telefonisch Kontakt mit uns auf: 07131 797906. 

 

Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Flexibilität!  

 

Die aktuelle Übersicht finden Sie hier.

Für weitere Informationen melden Sie sich gern bei uns:

Telefon: 07131 7979 06 | Telefax: 07131 7979 071 | E-Mail: training@meyer.de

COPYRIGHT . Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz
Facebook   Instagram

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen